Leistungswille bei Jung und Alt

Maturitätsprofile

Auf das 9. Schuljahr hin wählen die bisherigen und die aus der Sekundarschule übertretenden Schülerinnen und Schüler zwischen verschiedenen Ausbildungsrichtungen, den sogenannten Profilen. An der Kantonsschule Limmattal werden angeboten:

  • Alt- und neusprachliches Profil
  • Mathematisch-naturwissenschaftliches Profil
  • Musisches Profil
  • Wirtschaftlich-rechtliches Profil

Allen Profilen gemeinsam sind die Grundlagenfächer Deutsch, Mathematik, Geschichte, Geografie, Biologie, Physik und Chemie. Weitere Grundlagenfächer können frei gewählt werden, so

  • 2. Landessprache (Französisch oder Italienisch)
  • Eine weitere Sprache (Italienisch oder Französisch, je nach Wahl der Landessprache, ferner Englisch, Latein oder Griechisch)
  • sowie ein musisches Fach (Bildnerisches Gestalten oder Musik)
    Bei Musik ist Instrumentalunterricht obligatorisch

Im letzten Jahr vor der Matur können alle Schülerinnen und Schüler aus einer breiten Palette von Ergänzungsfächern ein weiteres Maturfach wählen und damit eine zusätzliche Profilierung oder auch eine gewisse Profilkorrektur bewirken, wobei die Wahlmöglichkeiten vom belegten Profil abhängig sind.

Im 11./12. Schuljahr verfassen alle Schülerinnen und Schüler in einem selbstgewählten Fach unter Aufsicht der Lehrkräfte eine grössere eigenständige Arbeit und präsentieren diese, die sogenannte Maturarbeit. Sie bereiten sich damit auf anspruchsvollere Aufgaben an der Hochschule oder in einer anderen höheren Ausbildung vor.

 

Profilwahlhilfe

Wie wirkt sich meine Profil- und Fächerwahl auf meinen Maturprüfungsplan aus?

weiter