Das Gymnasium für neugierige Menschen

23.06.2015: Leichtathletikprüfung

Sehen wir's doch einmal sportlich

Als ob es nicht schon Herausforderung genug wäre, einen Leichtathletiktag für rund 200 Jugendliche vorzubereiten und durchzuführen! Nein, auch das Wetter erhöhte noch einmal den Druck auf die für den Anlass verantwortlichen Sportlehrerinnen und Sportlehrer, denn es hatte in der Nacht kräftig geregnet und die Sportanlagen am Morgen zumindest zum Teil unbenutzbar gemacht. Mit viel Improvisationstalent und Optimismus bewältigten die Verantwortlichen aber auch diese Herausforderung und boten den am Leichtathletiktag teilnehmenden Erst- und Zweitklässlern einen vergnüglichen, aber auch herausfordernden Wettkampf in verschiedenen Disziplinen. Dabei kam auch auf einem eigens eingerichteten Parcours die Geschicklichkeit und Spielfreude an eher ungewöhnlichen Sportgeräten nicht zu kurz. Für die noch etwas spärlich erscheinenden Zuschauer war es auch bemerkenswert festzustellen, wie stark sich das Fach Sport in den letzten Jahrzehnten von seinem Vorgänger „Turnen“ emanzipiert hat. Die früher vor allem im Hinblick aufs Militär vorherrschende Körperschulung der Knaben, hat einem nicht minder körperlich anspruchsvollen Training Platz gemacht, das vor allem den gesundheitlichen Aspekt ins Zentrum stellt, auf dass auch weiterhin ein gesunder Geist in einem gesunden Körper wohnen möge.

                                                                                               Dr. Andrew Suter