Gemeinsam unterwegs

Debattierwettbewerb 2018

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien war es wieder so weit: Felix Asam (MW5i), Ladina Cathomen (N5a), Marc Heini und Simon Leisinger (M5a) traten im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ als Finalisten der diesjährigen schulinternen Ausscheidung gegeneinander an, um die Frage zu diskutieren, ob in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen eingeführt werden sollte. Sie taten dies so überzeugend, dass das Publikum bass erstaunt war, als es am Ende der Debatte erfuhr, dass drei der vier Debattierenden nicht die eigene Position zugelost bekommen und damit eine Fremdmeinung vertreten hatten – ein grosses Kompliment für diese Leistung!

Doch nicht erst am Freitag vor Weihnachten, schon am 6. Dezember hatten die 12 Halbfinalistinnen und Halbfinalisten aus den fünften Klassen eindrücklich gezeigt, wie engagiert, sachorientiert und fair sich politische Fragen diskutieren lassen – eine Kompetenz, die sie während Wochen im Rahmen des Deutschunterrichts in ihren Klassen trainiert hatten. Der Jury fiel es entsprechend schwer, Finalisten und Sieger zu küren: Wir gratulieren Simon Leisinger zu seinem Sieg und wünschen ihm viel Erfolg am 25. Januar beim Regio-Final in Zürich!

Herzlichen Dank allen, die zum Gelingen dieses Anlasses beigetragen haben!

Für die Fachschaft Deutsch: Cornelia Hanser