Gemeinsam unterwegs

Schneesportlager 2019

Die Schneesportlager der KsL: D a s  Winterhighlight

D a s  Highlight im Winter stand wieder an: das Schneesportlager. Auch dieses Jahr genossen viele Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Klassenkameraden eine Woche im Schnee. Von der Schule konnte mal abgeschaltet werden, die Kurven auf einem oder zwei Brettern wurden sicherer und vor allem wurde mit alten oder neu geschlossenen Freundschaften die gemeinsame Zeit voll ausgenutzt. Insgesamt werden sechs Schneesportlager angeboten, wir berichten von unseren Erlebnissen im Tourenlager in Arolla.

Unsere Woche begann am Sonntagmorgen in aller Früh beim Bahnhof Weihermatt. Sobald alle unsere sieben Sachen eingeladen waren, fuhr uns der Carfahrer sicher ins hinterste Tal des Wallis, bis nach Arolla. So konnten wir das kleine, aber feine Skigebiet bereits am Sonntagnachmittag kennenlernen und waren, trotz anfänglich schlechter Sicht, perfekt auf eine Woche auf diesen Pisten vorbereitet. Während die meisten ihre Techniken auf der Piste verbesserten, wollten wir, eine Gruppe von älteren Schülern, den frischen Pulverschnee geniessen. Um unberührte Hänge befahren zu können, nahmen wir auch den einen oder anderen (teils beschwerlichen) Aufstieg auf uns. Ob mit Tourenski, Schneeschuhen oder Splitboard, unser Bergführer brachte uns auf jede Gipfelspitze, damit wir die schönsten Abfahrten geniessen konnten.

Doch nicht nur die Schneeverhältnisse, kombiniert mit strahlendem Sonnenschein, waren wunderbar, auch abseits der Piste kam der Spass nicht zu kurz. Abgeschottet von Wlan oder Ähnlichem entdeckten auch die Jüngsten Kartenspiele wie das Jassen für sich. Damit wir auch immer gestärkt auf unsere Bretter steigen konnten, bekochten uns unsere beiden Starköche wie jedes Jahr exzellent. Als Highlight wurde auch dieses Jahr wieder die berühmte Waterslide gebaut. (Fast) allen gelang es, elegant über das Wasser zu gleiten, und nur wenige gingen baden.

Ich denke, wir sprechen im Namen aller TeilnehmerInnen eines Schneesportlagers, wenn wir uns bei allen Lehrern, Leiterinnen und Köchen bedanken, die uns eine solch unvergessliche Woche ermöglichten!

Valeria Bopp und Ladina Cathomen, N5a