Menschen mit Identität

Literarische Tage @KsL

Englisch

Meeting Stefan Bachmann and creating a world out of nothing but words...

(Read the full story in the next issue of KsL-Magazin!)

Spanisch

Javier Fernández las aus „Canal“

Die Fachschaft Spanisch hat das neue Jahrzehnt mit einer Lesung von Javier Fernández (Córdoba, 1971) eröffnet. Der Schriftsteller und Preisträger des Preises Ricardo Molina (2015), las aus seinem preisgekrönten Werk „Canal“, das den Tod seines Bruders aus der Sicht des jüngeren Bruders in einer direkten, unverblümten Sprache beschreibt. Schülerinnen und Schüler des Schwerpunkt- und Freifaches Spanisch durften so hautnah einen Schriftsteller erleben und waren berührt von seiner Art, wie er sein prosaisches Gedicht vorlas. Nach der Lesung hat Javier Fernández Fragen beantwortet und allen ihre Bücher mit einem persönlichen Text signiert. Bei einem feinen Apéro konnte man noch mit ihm plaudern, Tipps für zukünftige Schreibprojekte holen und so ein bisschen spanische Atmosphäre geniessen.

Wir freuen uns auf weitere Werke von ihm!

Simone Diezi Gull

Deutsch

Thomas Meyer las dem Publikum die ersten paar Seiten aus seinem Roman Wolkenbruchs wundersame Reise in die Arme einer Schickse vor und erklärte einige Aspekte, wie zum Beispiel die „Jüdische Heirat“. Die Treffen sind arrangiert, dennoch handelt es sich nicht um eine Zwangsheirat. Man soll herausfinden, ob man zueinander passt und eine stabile Beziehung führen kann.

Die Lesung von Thomas Meyer war wohl eher ein Beziehungsratgeber, dennoch konnte er mit seinem Humor und seiner offenen Art von sich überzeugen. 

Aline Richter und Samira Zenegaglia (A4/W4b)